Mittwoch, 25. April 2018
Notruf: 112

Heißausbildung am IBK Heyrothsberge

Im Lehrgang "Brandbekämpfung im Feuerwehrübungshaus" konnten Kameraden der freiwilligen Feuerwehren Magdeburgs verschiedene Brand-Szenarien unter realistischen Bedingungen trainieren.

Unter den Teilnehmern waren auch die aktiven Mitglieder Max Felix Illiger, Max Hartwig und Ausbilder Chris Havenstein aus der Freiwilligen Feuerwehr Magdeburg-Diesdorf. Am Vortag gab es für alle Lehrgangsteilnehmer zunächst eine theoretische Einweisung auf der Feuerwache Nord. Wie sie sich korrekt zum eigenen Schutz und dem anderer im Fall eines Brandes verhalten und technisch vorgehen, erfuhren sie in den Theoriestunden. Mit dem aufgefrischten bzw. erweiterten Wissen wurden die Praxisfälle am 10. Juni 2017 geübt und ausgewertet. Hierfür stand das Feuerwehrübungshaus des Institutes für Brand- und Katastrophenschutz (IBK) in Heyrothsberge zur Verfügung. Unter Aufsicht der Ausbilder wurde stufenweise vorangetastet: Nach der Eingewöhnung an die Wärme im vorgeheizten Raum konnten die  inszenierten Garagen-, Wohnungs- und Kellerbrände bekämpft werden. Eine abschließende Übung beider Gruppen erwies sich als erfolgreich.
Bilder: Gerald Wiesner